Browsing Category

Alles

5 Variationen der Rezepte mit Quark
Alles Rezepte

5+1 ayurvedische Rezepte mit Quark

Für ayurvedische Rezepte mit Quark musste ich tatsächlich lange suchen. Denn die ayurvedische Gesundheitslehre ist von Quark gar nicht begeistert. Ayurveda stuft Quark als ein stark verarbeitetes Lebensmittel ein, das nur sehr schwer verdaulich ist. Aber wie immer im Leben, man muss nur beharrlich genug sein und dann gibt es auch für Quarkliebhaber eine ayurvedische Lösung.

Ayurveda hat zu Quark eine ganz spezielle Meinung

Im Blogbeitrag So ein Quark kannst du ganz ausführlich über Ayurveda und Quark lesen. Oder lies hier eine kurze Zusammenfassung:
Milchprodukte sind grundsätzlich schwer verdaulich. Ganz besonders die, die industriell hochverarbeitet sind. Dazu gehört Quark. Denn die Milch, aus der am Ende Quark mit Hilfe von Milchsäurekulturen entsteht, wird schon vorher quasi zur Unkenntlichkeit verarbeitet. Daraus kann im ayurvedischen Sinn kein natürliches Lebensmittel entstehen.
Quark und rohes Obst vertragen sich nicht – leider! Unsere Milchindustrie will uns zwar etwas anderes weismachen, aber die ayurvedische Gesundheitslehre ist schon ein paar tausend Jahre älter, als unsere Lebensmittelindustrie. Und da vertraue ich doch lieber dem Ayurveda, als einer manipulierenden Milch- und Werbeindustrie.

Ayurvedische Rezepte mit Quark sind eine Ausnahme

Meine Freundin Sarah liebt ja Erdbeeren mit Quark. Oder besser liebte! Nachdem sie meinen letzten Blogbeitrag über Quark gelesen hat, genießt sie ihre Erdbeeren jetzt mit geschlagener Sahne. Das ist leichter verdaulich.

Quark im Pfandglas mit Schraubdeckel

Bio-Quark im Pfandglas

Nimm nur den besten Quark

Um die Nachteile des industrialisierten Quarks auszugleichen, kannst du etwas tun: Nimm den besten Quark, den du bekommen kannst. Das ist natürlich Bio-Quark! Wenn du Demeter-Qualität bekommen kannst, dann greif zu! Ich konnte „nur“ Bioland-Qualität bekommen, aber wenigstens im Pfandglas! Das ist ja auch schon etwas.

Quark reduziert Vata

Ich wollte unbedingt herausfinden, ob es nicht doch ayurvedische Rezepte mit Quark gibt. Leider muss ich jetzt alle Kapha-Typen ganz doll enttäuschen: Quark ist stark Kapha erhöhend! Aber es gibt auch Quarkrezepte, die für Kaphamenschen geeignet sind. Du findest sie hier.
Dass Quark Kapha erhöhend wirkt ist wiederum für alle Vata-Typen eine gute Nachricht. Denn das feine, zarte und luftige Vata wird durch die Schwere von Quark geerdet und beruhigt. Am besten verdaulich ist Quark in Kombination mit herben Kräutern. Das ist der Grund, warum alle ayurvedischen Rezepte mit Quark, die ich gefunden habe, immer mit Kräutern oder anderen Vata beruhigenden Zutaten kombiniert werden.
Da Kräuter herb sind, profitieren auch Pitta-Menschen davon. Denn die Geschmacksrichtungen herb und bitter kühlen das hitzige Pitta.

Hier sind sie: 5+1 ayurvedische Rezepte mit Quark

Variationen von Rezepte mit Quark auf Gartenbank

Grundrezept in fünf Variationen – Rezepte mit Quark

Quarkaufstriche in fünf Variationen

Zuerst möchte ich dir die fünf Variationen des Quarkaufstrichs vorstellen. An 6. Stelle findest du dann den Avocadoquark.
Diese fünf Quarkaufstriche kannst du am besten schon am Vorabend zubereiten, dann entwickelt sich das Aroma noch stärker. Sie sind für ein ayurvedisches Frühstück geeignet. Oder du nimmst sie als Mittagessen zur Arbeit mit. Für den Abend sind Quarkaufstriche weniger geeignet, denn alle Milchprodukte sind schwer verdaulich.

Grundzutat für die folgenden fünf Rezepte mit Quark

  • 250 g Bio-Quark
  • 2 bis 3 EL Sahne oder Wasser
  • 1 bis 2 Prisen Salz

1. Ayurvedischer Kümmelquark

Verrühre die Grundzutaten zusammen mit Kümmel. Dazu kannst du unseren europäischen Kümmel nehmen oder Kreuzkümmel. Du kannst ihn in ganzen Samen, gemörsert oder fein gemahlen einrühren. Das ist Geschmackssache. Für diesen Kümmelquark auf dem Foto habe ich gemahlenen Kreuzkümmel und ganze Kümmelsamen verwendet. Kreuzkümmel gleicht nämlich Vata und Kapha aus und ist deshalb besonders gut geeignet. Interessantes über Kreuzkümmel.
Dieser Kümmelquark passt übrigens mittags prima zu Kartoffeln. Der Kümmel gleicht das Vata der Kartoffeln aus. Hast du auch schon einmal bemerkt, dass Kartoffeln Blähungen verursachen? Das liegt daran, dass sie Vata erhöhen. Quark und Kümmel reduzieren das Vata wieder. Ich finde es immer wieder verblüffend, dass auch so bodenständige deutsche Rezepte wie Kartoffeln mit Kümmel und Quark perfekt ayurvedisch sind!

2. Kräuterquark

Nimm die Grundzutaten von oben und verrühre sie mit frischen, klein gehackten Gartenkräutern. Je frischer, um so besser. Auf die Menge von 250 g Bio-Quark passen 1 bis 2 Esslöffel gehackte Kräuter. In meinem Garten wachsen immer irgendwo Kräuter. Sogar im „Rasen“ hat sich Thymian angesiedelt. Junger Giersch, Vogelmiere und zarte Löwenzahnblätter passen ebenfalls wunderbar. Eigentlich alles, was grün und herb ist.
Praktisch immer erhältlich sind Kresse, Basilikum, Schnittlauch, Petersilie, Dill und manchmal auch Koriander. Hmm, lecker!

3. Meerrettichquark oder Krentopfen

Auf manchen Wochenmärkten oder sogar Supermärkten gibt es frischen Meerrettich oder Kren, wie er in Österreich heißt. Topfen ist ebenfalls österreichisch und süddeutsch. Das beste ist natürlich, wenn du ihn frisch bekommst. Ab Oktober wird die lange weiße Wurzel geernet und sieht von außen völlig harmlos aus. Sie riecht noch nicht einmal besonders stark. Aber frisch gerieben ist Meerrettich unglaublich scharf und würzig.
Und hier gibt es eine kleine Freude für alle Kapha-Typen: die Schärfe von Meerrettich gleicht Kapha aus! In kleinen Mengen ist also Meerrettichquark oder Krenquark auch für Kaphamenschen ein Vergnügen. Aber halt bloß nicht am Abend. Das gilt aber auch für Vata- und Pitta-Menschen, weil die Milchprodukte so schwer verdaulich sind.
Für den ayurvedischen Meerrettichquark ungefähr 1 bis 2 TL frisch geriebenen Meerrettich (Kren) unter die Grundzutaten für den Quarkaufstrich unterrühren. Wenn es gerade keinen frischen Meerrettich gibt, dann nimm den aus dem Glas.

4. Paprikaquark

Noch eines der wenigen ayurvedischen Rezepte mit Quark, das Kaphamenschen in kleinen Mengen genießen können. Paprika, scharf und feurig, reduziert die Schwere des Quarks. Außerdem ist das Rot der frischen Paprika ein anregender Farbtupfer.
Schneide oder hacke ca. 2 Esslöffel frische Paprika und würze noch mit scharfem Paprikapulver und etwas Chili, wenn du diese Schärfe verträgst. Scharf ist die Geschmacksrichtung, die Kapha reduziert.

5. Olivenquark

Das ist mein Lieblingsquark! Ich kaufe immer die echten, schwarzen Bio-Oliven. Viele schwarze Oliven sind eigentlich gar nicht schwarz, sondern nur eingefärbte grüne Oliven. Grüne Oliven sind noch nicht reif und lassen sich bequemer ernten und transportieren. Das macht sie billiger. Die reifen Oliven jedoch sind schwarz und vollmundiger im Geschmack. Und natürlich teurer. Also, wenn schon, denn schon!
Nimm für den Olivenquark die Grundzutaten von oben und hacke 1 bis 2 gehäufte Esslöffel schwarze Oliven klein. Alles zusammen mit einer Prise schwarzem Pfeffer verrühren. Schmeckt köstlich zu frischem Ciabatta oder Baguette. Diese Brotsorten sind zwar nicht streng ayurvedisch. Aber wie heißt es immer so schön im Ayurveda? Lebe bloß nicht dogmatisch!

Wenn Eingelegtes, dann in Bio-Qualität.

Es darf auch mal aus dem Glas sein

Manchmal muss es ja schnell gehen. Ich kann ganz schlecht im Voraus festlegen, was wir die nächsten Tage essen wollen und dann die passende Einkaufsliste dazu verfassen. Da wir aber recht abgelegen wohnen und nicht mal eben schnell zum Einkaufen kommen, habe ich immer einen schönen Vorrat an Eingemachtem im Glas. Damit kann ich dann auch spontane Gerichte kochen und zubereiten.
Ayurveda bevorzugt natürlich alles, was frisch ist. Aber wer kann schon immer alles perfekt machen? Ayurveda ist eine Gesundheitslehre, die Empfehlungen gibt. Ayurveda ist kein Dogma, deshalb bin ich ja von Ayurveda so begeistert.
Wenn du Eingemachtes im Glas kaufst, dann ist Bio-Qualität natürlich immer die bessere Wahl. Mit deiner Entscheidung hilfst du mit, dass weniger Ackergifte in der Umwelt landen und weniger undeklarierte Zusatzstoffe in deinem Körper.

Avocadoquark ayurvedisch

Avocadoquark

6. Avocadoquark

Avocadoquark ist Pauls Lieblingsvariante. Er ist ein Vata-Typ und für ihn ist er einfach ideal. Der hohe Fettanteil der Avocado wirkt Vata beruhigend. Dieser Avocadoaufstrich ist übrigens auch zum Frühstück bestens geeignet. Abends ist Quark zu schwer und wird nicht mehr gut verdaut. Also lieber morgens oder mittags genießen.

Zutaten

  • 1 Avocado, entkernt und geschält
  • 100 g Bio-Quark, möglichst in Demeter-Qualität
  • 1 bis 2 TL gehackte Kräuter deiner Wahl
  • 1 TL frisch gepresster Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer
  • zwei halbe Paprikaschoten

Zubereitung

Die Avocado mit einer Gabel zerdrücken, bis ein Mus entsteht. Alle Zutaten, außer den Paprikaschoten, mit der Avocado verrühren. Die Creme in den halben Paprikaschoten anrichten.

Die köstliche Küche des Ayurveda

Diese Rezepte habe ich in dem kleinen, aber feinen Taschenbuch „Die köstliche Küche des Ayurveda“ gefunden. Es ist ein ganz schlichtes Buch ohne Bilder. Siehe unten. Deshalb kostet es auch nur € 8,95. Ich finde in diesem Rezeptbuch immer leckere Anregungen, die alle leicht umzusetzen sind. Ich mag es nämlich nicht gerne, wenn man unendlich viele Zutaten braucht, die dann wieder monatelang herumstehen, weil ich nur eine Prise davon gebraucht habe. Das ist für mich nicht nachhaltig. Auch die unglaublich leckeren Zimtkarotten habe ich aus diesem kleinen, feinen Rezeptbuch.

Unbeauftragte Werbung:

Frankfurter grüne Sauce auf ayurvedisch

Kerstin Rosenberg, die Ayurveda-Expertin aus Birstein in Hessen, ist auch eine wundervolle Köchin. Sie hat die hessische Frankfurter Sauce ayurvedisch aufgepeppt. Zum Rezept der Frankfurter Sauce.

Kennst du noch ein weiteres ayurvedisches Rezept mit Quark? Dann schreib es gerne in das Kommentarfeld. Ich freue mich darüber, denn ayurvedische Rezepte mit Quark sind echt selten!
Herzliche Grüße von Lisa
Beitrag als PDF herunterladen


Ich habe diesen Blogbeitrag mit viel Liebe und Aufmerksamkeit geschrieben. Wenn du das nützlich findest, dann freut sich die Ayurveda Schatztruhe über eine kleine Spende. Davon werden die Serverkosten, die technische Unterstützung und die Bildrechte finanziert.