Kardamom
Alles Gesundheit Rezepte

Kardamom – die Freude deines Herzens

Wusstest du, dass man im Ayurveda sagt, Kardamom hat eine positive Wirkung auf den Herzmuskel? Ich finde das sehr interessant und genau deshalb habe ich mal ein wenig über dieses exotische Gewürz nachgelesen. Hier kannst du alles lesen, was ich herausgefunden habe.

„Seit wann mahlst du denn deinen Kaffee von Hand?“ Hubsi staunte, als ich mir Omas alte Kaffeemühle zwischen die Knie klemmte und mit Kurbeln anfing. „Hubsi, das sind nicht Kaffeebohnen, das sind die Samen von Kardamom!“
„Kardamom, das habe ich ja noch nie gehört“ meinte Hubsi. Kein Wunder, er kommt ja von der Ostseeküste, und da kennt man eher Hering mit rohen Zwiebeln. „Aber Lebkuchen hast du doch schon einmal gegessen, oder? Da ist es immer zusammen mit Nelken, Zimt und Ingwer drin.“

Kardamom, das drittteuerste Gewürz

Kardamom (lat. Elettaria cardamomum) ist eine echte Kostbarkeit. Nur Safran und Vanille sind noch teurer. Ich würze nicht nur an Weihnachten damit, ich verwende es das ganze Jahr. Besonders gerne nehme ich das pfeffrig-süße Gewürz für meinen morgendlichen Haferbrei. Auch in meinem Rezept Birnen, Bohnen und Tempeh ist es enthalten. Es passt zu Lassi, zum fruchtigen Tomaten-Chutney und in die Avocado-Schokocreme.
Ich bin sicher, du wirst noch viele, viele Möglichkeiten entdecken, dieses Zaubergewürz zu verwenden. Und das solltest du gerne reichlich tun, denn es hat viele postive Eigenschaften.

Kardamom Kardamomkapseln

Kardamomkapseln

.

Positive Eigenschaften von Kardamom

Kardamom wird schon seit vielen tausend Jahren in Indien als Würz- und Heilmittel genutzt.
Kein Wunder, denn …

  • das Öl im Kardamom wirkt ganz wunderbar gegen Krämpfe und Magenübersäuerung
  • Kardamom hat eine positive Wirkung auf den Herzmuskel
  • es sorgt im Gehirn für Klarheit und Frische
  • es stärkt das Gedächtnis
  • es fördert vor allem die Freude des Herzens!
  • es stärkt Agni, die Verdauungskraft
  • es ist hilfreich bei nervösen Verdauungsbeschwerden.
  • es wirkt schleimlösend im Nasenbereich

Ein super Trick: etwas Kardamompulver in den Kaffee streuen, das reduziert seine negative Wirkung – und schmeckt! Auch für Chai ist Kardamompulver unerlässlich.

Kardamom und Ayurveda

Geöffnete Kardamomkapseln

.

Lieber die grünen Kapseln nehmen

Empfehlenswert ist es, nur die Samen der grünen Kardamomkapseln zu kaufen und sie in kleinen Portionen selbst zu mahlen oder zu mörsern. Der Duft und die Heilwirkung sind unvergleichlich viel stärker. Es gibt auch den so genannten schwarzen Kardamom (Amomum subulatum), er ist aber nicht echt und wegen seines geringeren Dufts und schlechteren Heilwirkung nicht zu empfehlen.
Optimal sollte auf der Tüte stehen: Bio-Kardamom, ganz, ohne Schale. Aber auch Kardamomkapseln kannst du kaufen, dann musst du sie noch aus der Schale befreien. In den billigen Angeboten werden die geschmacklosen Schalen mit vermahlen.

Unbeauftragte Werbung:

Lebensbaum Kardamom, ganz geschält - Bio, 3er Pack (3 x 50 g)
  • Zum Würzen von Geflügel, Obstspeisen, Gebäck und mehr
  • Auch zum Würzen von Kaffee und Tee geeignet
  • Bio
  • Herkunftsland:- Deutschland

Von der Malabarküste

Cardamomun gehört zur Gattung der Ingwergewächse, ist eine schilfartige Staude und kommt vor allem von der indischen Malabarküste. Hier wächst die kostbare, grüne Sorte. Die dunkelbraunen, eckig-runden Samenkörner sitzen in einer papierartigen Kapsel. Inzwischen wird die krautige Staude aber auch in Tansania, Thailand, Guatemala und Honduras angebaut. Bei uns lässt sich die Gewürzstaude zwar als Zimmerpflanaze kultivieren, aber sie setzt keine Samen an. Sehr schade. Immer frischer Nachschub, das wäre so schön.

Himmlisch Kochen

Es gibt seit Jahren ein ayurvedisches Kochbuch, das ich euch vorstellen möchte: „Himmlisch Kochen und Leben im Einklang mit dem Veda“. Der Autor Frank W. Lotz war viele Jahre Chefkoch in der Ayurveda Privatklinik Bad Ems und hat ein wunderbares Kochbuch geschrieben. Er hat mir erlaubt euch dieses Rezept Reispudding Kheer Royal weiter zu geben.

Reispudding mit Kardamom

Liebt Paul sehr: Reispudding mit viel Kardamom

.

Reispudding Kheer Royal

Für 4 Personen als Dessert oder für 2 Personen als Mahlzeit
Zubereitungszeit ca. 60 Minuten

Zutaten:

  • 120 g Milchreis
  • 2-3 Tassen Wasser
  • 600 bis 650 ml Vollmilch (vegan: Hafermilch, Sojamilch oder Mandelmilch)
  • 100 g brauner Zucker aus Zuckerrohr
  • 2 Kardamomkapseln
  • ¼ TL frische Safranfäden
  • 2-3 EL Ghee
  • 40 g Pistazien
  • 40 g Cashewnüsse
  • 40 g Mandelblättchen
  • 50 g Rosinen
  • ¼ TL Kardamom, frisch gemahlen
  • 1 EL Rosenwasser
  • 8 frische Zitronenmelisseblätter oder Minze zum Garnieren

Zubereitung:

  1. Reis gründlich waschen und mit drei Tassen Wasser zum Kochen bringen.
  2. Safranfäden mit etwas Zucker im Mörser vermahlen.
  3. Milch, die aufgebrochenen Kardamomkapseln und den Safran dazugeben und mit dem Schneebesen so lange umrühren, bis das Ganze kocht.
  4. Zucker einrühren, bei milder Hitze etwa 60 Minuten ausquellen lassen. Gelegentlich mit einem Holzlöffel umrühren.
  5. Die Nüsse in einer Pfanne mit Ghee leicht goldgelb anrösten. Zuerst die Cashewnüsse in die Pfanne geben, dann die Pistazien und am Ende die Hälfte der Mandelblättchen. Etwas braunen Zucker über die gerösteten Nüsse geben.
  6. Kardamomkapseln aus dem Reistopf nehmen, die andere Hälfte der Mandeln und alle Rosinen hinzugeben. Weiterkochen, bis sich alles zu einem Brei eingedickt hat.
  7. Vom Herd nehmen, mit dem frisch gemahlenen Kardamom abschmecken, Rosenwasser einrühren und auf einen Dessertteller oder in eine Schale geben und mit den gerösteten Nüssen bestreuen. Mit jeweils zwei Minz- oder Zitronenmelisseblättchen garnieren.

Als Variation für die heiße Pitta-Zeit im Hochsommer den Brei in eine mit kaltem Wasser ausgespülte Schale oder Form geben. Mindestens drei Stunden kalt stellen, stürzen und das Ganze wie oben garnieren, aber nicht zu kalt essen. Etwa eine halbe Stunde vorher anrichten, bevor man die Süßspeise isst.

Unbeauftragte Werbung: In diesem Buch findest du das schöne Rezept und sehr viel über die ayurvedische Ernährung.

Frank Lotz Himmlisch Kochen

Kennst du schwedische Zimtschnecken?

Übrigens, am allerliebsten mag ich Kardamom in den schwedischen Zimtschnecken. Da könnte ich mich reinlegen, in so ein Schneckchen. Obwohl sie Zimtschnecken heißen, ist aber jede Menge Cardamom drin – einfach himmlisch!
Guten Appetit und viel Freude mit diesem ganz besonderen Gewürz wünscht dir Lisa! ♡

Kardamom Beitrag als PDF herunterladen


Ich habe diesen Blogbeitrag mit viel Liebe und Aufmerksamkeit geschrieben. Wenn du das nützlich findest, dann freut sich die Ayurveda Schatztruhe über eine kleine Spende. Davon werden die Serverkosten, die technische Unterstützung, der korrekte Versand des Newsletters und die Bildrechte finanziert.





Vielleicht gefällt dir auch..

12 Kommentare

  • Antworten
    Sigrid Luetters
    23. Januar 2021 um 21:08

    Sehr interessant, lehrreich und hilfreich, weiter so.

    • Antworten
      Lisa Fenger
      24. Januar 2021 um 16:43

      Danke liebe Sigrid, für dein Lob! Das freut mich sehr,
      liebe Grüße von Lisa

  • Antworten
    Maria
    23. Januar 2021 um 22:17

    Ich bin begeistert danke ❤️

    • Antworten
      Lisa Fenger
      24. Januar 2021 um 16:44

      Oh wie schön, liebe Maria, das freut mich sehr,
      liebe Grüße von Lisa

  • Antworten
    Petra
    25. Januar 2021 um 5:52

    Liebe Lisa! Ich arbeite selbst mit Ayurveda und lese Deinen fröhlichen, herzlichen und informativen Blog immer wieder gerne!

    • Antworten
      Lisa Fenger
      26. Januar 2021 um 13:03

      Wie schön, liebe Petra, das freut mich so sehr. Sei herzlich gegrüßt von Lisa

  • Antworten
    ILse
    27. Januar 2021 um 22:19

    Liebe Lisa, man sieht und fuehlt Deine liebevolle Arbeit, deshalb bin ich immer sehr dankbar fuer Deine Post. ❤ Herzliche Gruesse Ilse

    • Antworten
      Lisa Fenger
      28. Januar 2021 um 10:27

      Liebe Ilse, was für ein liebevoller Kommentar von dir, vielen lieben Dank!
      Herzliche Grüße nach Italien, Lisa

  • Antworten
    andrea pickner
    28. Januar 2021 um 8:25

    Guten Morgen , oh was für ein Zufall Erst heute Morgen hab ich ein Apfelchutney gekocht natürlich mit Kardamom – köstlich hab es geimeinsam mit meiner Tochter genauer untersucht, die dieses Gewürz noch nicht so kannte – hoffe sie findet gefallen an dem Geschmack, weil ich finde es auch im morgentlichen Apfel-Haferbrei einfach köstlich lg Andrea
    Dein Beitrag wird Kardamon noch bekömmlicher machen hi hi

    • Antworten
      Lisa Fenger
      28. Januar 2021 um 10:29

      Genau, liebe Andrea! Im morgendlichen Apfel-Chutney für den Haferbrei darf Kardamom nicht fehlen. Wie alt ist denn deine Tochter?
      Herzliche Grüße nach Österreich, Lisa

  • Antworten
    Sigrid Mülfarth
    17. Februar 2021 um 13:42

    Liebe Lisa,
    Vielen Dank für die liebenswerten und tollen Anregungen. Ich lese immer wieder gerne deine Beiträge und bewahre sie wie einen Schatz !
    Herzliche Grüße von Sigrid

    • Antworten
      Lisa Fenger
      17. Februar 2021 um 15:05

      Ach und hach wie schön, liebe Sigrid! Danke für deine liebevollen Worte und deine Anerkennung,
      deine Lisa

Schreibe ein Kommentar/Antwort